Reptilien

Reptilien.org | Reptilien Freunde | Terrarien | Reptilien Links | Sitemap | Impressum

Anolis

Die Anolis

Die kleine Echsenart Anolis ist meist im Süden der USA, Südamerika und in der Karibik zu finden. Die Tiere sind meist zwischen 10 und 30 cm groß, wobei hier die Schwanzlänge meist mehr als die Hälfte der Länge einnimmt. Es gibt ca. 12 bekannte Anolis Arten, wobei sich das Rotkehlanolis am besten zur Heimtierhaltung eigent. Das Rotkehlanolis ist in Florida beheimatet, aufgrund des feuchten Klimas, sollten die Tiere auch in einem Feucht Terrarium gehalten werden, dies gilt für alle Anolis Arten, da sie das von ihrem natürlichen Lebensraum her gewohnt sind. Eine sehr imposante Erscheinung stellt das Ritteranolis dar, es kann bis zu 55 cm lang werden und ist sehr kräftig, dies sollte beim Kauf eines Terrariums beachtet werden. Das Ritteranolis benötigt sehr viel Platz. Seine urspüngliche Heimat ist Kuba und Florida. Beide Arten sind hellgrün bis grün, wobei sich das Rotkehlanolis braun färben kann. Beim Rotkehlanolis kann man, anhand der Färbung sehen, ob sich die Tiere wohl fühlen. Färben sie sich längere Zeit dunkelbraun, sollte man einen Tierarzt aufsuchen, dann könnten sie krank sein.

Anzeigen:

Cuban Knight Anole / Anolis equestris

Anolis equestris

In der Dominikanische Republik und ebenfalls in Florida findet man das Dickkopfanolis, welches gerne in Sträuchern und auf Bäumen wohnt, wobei es hier nicht allzu hoch hinaus möchte. Das Dickkopfanolis wird ca. 20 cm lang, die Weibchen etwas kürzer. Das Dickkopfanolis ist bräunlich. Eine weitere Art dieser kleinen Echsen findet man auf Jamaika, es hat den sinnigen Namen Jamaikaanolis, ist allerdings auch in Florida zu finden. Auch das Jamaikaanolis hat eine grüne Körperfarbe. Alle Anolis-Arten sollten in Feuchtterrarien gehalten werden, welche mit Pflanzen wie z.B. Efeu und Klettermöglichkeiten wie Ästen, ausgestattet werden müssen. Als Bodenbelag sollte man ein saugfähiges Material verwenden, hier bieten sich Blumenerde, Rindenmulch oder Terrarientorf an. Das Terrarium muss unbedingt ausreichend beleuchtet sein, da die Echsen Helligkeit und Wärme brauchen. Paarhaltung ist angebracht, es ist auch möglich mehrere Weibchen zusammen mit einem Männchen zu halten, do niemals mehrere Männchen, sonst kommt es zu Revierkämpfen. Das Weibchen legt 1 - 2 Eier, die Jungen schlüpfen nach ca. 50 Tagen. Die Lebenserwartung der Anolis beträgt um die sieben Jahre. Die meisten Echsenarten fressen Insekten und eventuell etwas Obst. Ab und zu sollte man ihnen etwas Vitaminpulver verabreichen. Bahamaanolis.